Kategorie: Freizeitblog 2017

Hier bitte alle Blogs hochladen von 2017

Ein weiterer Tag Regen und immer noch Spaß!

Hey an alle da draußen!

 

Leider ist das Wetter heute immer noch schlecht gewesen, aber wir haben uns davon natürlich nicht die Laune verderben lassen.

Beim „Table-Quiz“ mussten die Kinder in kleinen Gruppen gegeneinander antreten und verschiedene Fragen zu Kategorien wie Musik, Prominente, Antike u.Ä. beantworten. Dabei mussten die Kinder ihre Köpfchen ganz schön anstrengen. Bis auf eins, zwei Fragen wurden die Aufgaben jedoch größten Teils mit Bravur gemeistert, da alle sehr ehrgeizig zusammengearbeitet haben.

Am Nachmittag ging es dann weiter mit Gemeinschaftsspielen. Neben den Klassikern, wie Obst-Salat und Familie Mayer haben wir z.B. auch Menschenmemorie gespielt. Bei diesem Spiel gehen 2 Kinder aus dem Raum, während sich alle übrigen zu Pärchen zusammenfinden und sich eine Bewegung oder Grimasse ausdenken. Danach werden die beiden anderen wieder herein gerufen und müssen dann die Pärchen „aufdecken“.

 

Den Jugendlichen ist natürlich auch nicht langweilig geworden. Am Vormittag haben sie weiter an ihrem Skript für unser Schwarzlichttheater geschrieben. Nun haben wir schon eine richtig coole Story zusammen! (Wir werden sie aber noch nicht verraten. :p) Später haben wir angefangen die Requisiten zu basteln und man muss sagen: langsam nimmt das ganze richtig Gestalt an. Wir freuen uns schon euch die Ergebnisse am Ende präsentieren zu können.

 

Bis dahin: klickt vorbei! ?

Spaß trotz schlechten Wetters

Aufgrund des schlechten Wetters haben wir heute morgen mit den Kindern gebastelt. Die Kinder durften ihre eigenen Bilderrahmen bunt anmalen und im Anschluss noch mit Mosaiksteinen verzieren. Nach dem Mittagessen haben wir dann verschiedene lustige Spiele, wie zum Beispiel „Obstsalat“, „Auf dem Tisch des Hauses“ und „Stühle-rücken“, gespielt, bei denen die Kinder sich im Haus bewegen konnten. Außerdem haben wir noch ein Hausspiel gespielt, bei dem die Kinder durch das Haus laufen, Karten finden und sich lange Wörter merken mussten. Die Jugendfreizeit hat heute damit angefangen das Schwarzlicht-Theater mit dem Thema „Reise zum Mond“ zu entwickeln und hat die ersten Szenen des Drehbuchs geschrieben.

Am Abend hatte es endlich aufgehört zu regnen, sodass wir mit den Kindern noch raus gehen und dort Basketball und Skip-Bo spielen konnten. Die Jugendfreizeit hat noch ein kleines Tischtennisturnier veranstaltet. Auch wenn das Wetter nicht mitgespielt hat, ist es uns

gelungen einen actionreichen Tag mit den Kindern zu verbringen.

Der erste Tag

Am Vormittag trafen sich die Kinder zu einem actionreichen Spielevormittag, während die Jugendlichen anfingen das Schwarzlichttheater vorzubereiten und erste Ideen zum Thema “Reise zum Mond” sammelten.
Nach der Stärkung mit einem leckeren und nahrhaften Mittagessen, machten sich alle Kinder und Jugendlichen auf zu unserer traditionellen Eröffnungswanderung auf den felsigen und heute sehr stürmischen Wachtküppel.
Als alle müde und erschöpft in das DJO-Heim zurückgekehrt waren, füllten wir unsere aufgebrauchten Reserven mit dem Abendessen wieder auf.
Nachdem alle satt waren wurden alle Kinder duschen geschickt um zum gemeinsamen Filmabend wieder frisch und wohlriechend zu sein.
Später fielen alle müde und erschöfpt ins Bett und schliefen ein um für den nächsten, ereignisreichen Tag wieder fit zu sein.

Die Anreise

Heute war der erste Tag der Kinder- und Jugendfreizeit hier in der Rhön und die Teilnehmer sind alle gut angekommen. Mit vollem Haus und guter Laune sind wir in die kommenden 2 Wochen gestartet und freuen uns auf die vielen Aktivitäten mit den Kindern. Die Kinder und Jugendliche wurden bei einer Hausführung und dem anschließenden Spielen draußen an das Haus und das Gelände gewöhnt. Heute Abend haben wir gegrillt und uns bis in die Abendstunden mit Sport und Spiel ausgetobt und vergnügt. Alles in allem, ein guter Start in die kommende Zeit.

Seite 2 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén